Opening NMCI-Konferenz

2nd Non-Monogamies and Contemporary Intimacies

 

Von 31. August bis 2. September 2017 findet an der Sigmund-Freud-Universität Wien (Österreich) die zweite Non-Monogamies-and-Contemporary-Intimacies-Konferenz (NMCI) statt. Die Veranstaltung stützt sich dabei auf den Erfolg der ersten NMCI-Konferenz, die im September 2015 in Lissabon (Portugal) abgehalten wurde.

NMCI bietet Wissenschaftler*innen, Therapeut*innen/Sozialberater*innen, Künstler*innen, Aktivist*innen, Communitymitgliedern und anderen Interessierten eine gemeinsame Plattform.

Im inhaltlichen Zentrum stehen dabei die Umstände, Erfahrungen, Herausforderungen und Möglichkeiten von Beziehungen, die über Normen wie verpflichtende Monogamie oder verpflichtende (Hetero-)Sexualität hinausgehen.
Wir laden zum Opening-Event(inoffizielles Kennenlernen) am Mittwoch, 30. August 2017, sowie zum Closing Event am Samstag, 2. September 2017, jeweils um 19.00 h ein.Auch alle interessierten Personen, die nicht an der Konferenz teilnehmen, sind sehr herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei. Die Location ist rauchfrei und die Schuhe dürfen im Eingangsbereich ausgezogen werden, um für Wohlfühlatmosphäre a la Wohnzimmer zu sorgen.
Für Konferenzteilnehmer_Innen steht ein Buffet bereit. Für alle die am Buffet teilnehmen möchten, besteht die Möglichkeit sich über die Konferenz-Website anzumelden.
Unkostenbeitrag fürs Buffet beträgt EUR 8,- und kann auch am Abend vorort beglichen werden.

 

 

Termin:

Opening: 30.August 2017 ab 19.00 h
Closing: 2.September 2017 ab 19.00 h

Ort: in der Schwelle7 Wien, Tellgasse 25, 1150 Wien

Link zur Konferenz: 2nd Non-Monogamies and Contemporary Intimacies
Der Ticketverkauf für die Konferenz startet Mitte April.

Der Abend ist offen für Menschen jeden Geschlechts, jeglicher sexueller (Nicht-)Orientierung, in jeglicher Beziehungsform lebend und mit jeder Form von körperlicher Besonderheit – Lasst uns die Vielfalt feiern!